Frage der Woche

In unserer „Frage der Woche“ stellen wir aktuelle Themen aus Gesundheit und Pharmazie in den Mittelpunkt, zu denen Ihre Meinung gefragt ist. Die laufende Fragestellung und das Ergebnis der letzten Umfrage veröffentlichen wir jeden Freitag in unserem Newsletter.


23.06.2016

Ergänzungssortiment

Die aktuelle APOkix-Umfrage des IFH Köln zeigt: Das Ergänzungssortiment ist aus Apothekersicht unverzichtbar. Mehr als 70 Prozent der insgesamt 220 befragten Apothekenleiter können laut eigenen Angaben nicht auf Haut- und Körperpflegeprodukte, Kosmetika, Hygieneartikel und Co. verzichten – weil ihre Kunden ebenjene Produkte in der Apotheke kaufen möchten. Um die Nachfrage zu bedienen und sich mit einem spezifischen Angebot zu positionieren, legt gut die Hälfte der Apotheken einen Schwerpunkt auf bestimmte Bereiche des Ergänzungssortiments.

Frage der Woche: Ergänzungssortiment Welchen Schwerpunkt hat Ihre Apotheke? a) Nahrungsergänzungsmittel
7,3 Prozent
b) Kosmetika und Sonnenschutzmittel
39 Prozent
c) Hilfsmittel
4,9 Prozent
d) keinen oder einen anderen
48,8 Prozent

Zur Abstimmung

16.06.2016

Fußball-Sponsoring

Ausgerechnet der Deutsche Fußballbund (DFB), zu dessen Kernaufgaben die Förderung des Sportnachwuchses gehört, macht derzeit massiv Werbung für ungesunde Zuckerbomben und Übergewicht fördernde Fast-Food-Produkte. So prangen seit Kurzem die Konterfeis der Nationalspieler auf Cola-Dosen und auf Sammelbildern, die Großpackungen von Kindersüßigkeiten von Ferrero beiliegen. Inzwischen werden ungesunde Ernährung und Übergewicht weltweit als das größte Gesundheitsrisiko eingestuft. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft fordert den Deutschen Fußballbund daher auf, die Werbepartnerschaften mit den Firmen zu beenden.

Frage der Woche: Fußball-Sponsoring Dürfen Sportler für Ungesundes wie Softdrinks und Fastfood werben? a) Nein, sie sollen Vorbild sein.
62,3 Prozent
b) Ja, der DFB braucht das Geld.
3,3 Prozent
c) Da bin ich unentschieden.
9,8 Prozent
d) interessiert mich nicht
24,6 Prozent

09.06.2016

Tap & Go

Bargeld ist in Deutschland zwar nach wie vor das stärkste Zahlungsmittel. Doch seit diesem Jahr setzen Unternehmen wie Aldi oder Media Markt verstärkt auch auf die Möglichkeit, per Handy oder Kreditkarte mit NFC-Chip kontaktlos zu bezahlen.

Frage der Woche: Tap & Go Können Sie sich vorstellen, verstärkt die Handyzahlung anzubieten? a) ja
7,8 Prozent
b) nur bedingt
15,7 Prozent
c) überhaupt nicht
66,7 Prozent
d) weiß nicht
9,8 Prozent

02.06.2016

Importquote

Die AOK Baden-Württemberg und der Deutsche Apothekerverband fordern in einer gemeinsamen Pressemitteilung die Streichung der Importquote für Arzneimittel, die für alle Apotheken bei Einlösung von Rezepten für gesetzlich krankenversicherte Patienten verpflichtend ist.

Frage der Woche: Importquote Wie stehen Sie zur Importquote für Arzneimittel? a) bedeutet nur bürokratischen Mehraufwand
53,1 Prozent
b) bringt nicht die erhofften Einsparungen
8,2 Prozent
c) schränkt den Handlungsspielraum
32,7 Prozent
d) weiß nicht
6,1 Prozent

26.05.2016

Fantaschale

Die Arbeitsgemeinschaft deutscher Pharmazieräte rät seit einiger Zeit von der Anwendung von Fantaschalen ab: das Melaminharz absorbiere unter anderem verschiedene Arzneistoffe wie Rifampicin. Zudem seien die Schalen nicht stabil gegen Säuren und Hitze. Daher lautet die Empfehlung der Arbeitsgemeinschaft, alte Fantaschalen gegen solche aus Glas oder Edelstahl zu ersetzen.

Frage der Woche: Fantaschale Was halten Sie davon, Fantaschalen aus der Apotheke zu verbannen? a) Wegen der Risiken ist das richtig.
8,6 Prozent
b) Wir haben bereits alle ausgetauscht.
4,3 Prozent
c) Wir nutzen von Fall zu Fall Alternativen.
30 Prozent
d) Nichts, sie gehören zur Rezeptur.
57,1 Prozent

19.05.2016

Durchhaltevermögen

Hatten Sie sich auch pünktlich zum Jahreswechsel alles Mögliche vorgenommen? Ob weniger Süßigkeiten oder Alkohol, Rauchstopp oder mehr Bewegung: Viele hatten gute Vorsätze, und uns interessiert nach den ersten fünf Monaten des Jahres, ob Sie Ihre Ziele noch im Auge haben.

Frage der Woche: Durchhaltevermögen Wie steht’s eigentlich um Ihre Neujahrsvorsätze? a) scheint zu klappen
17,6 Prozent
b) knicke immer wieder ein
9,8 Prozent
c) habe sofort aufgegeben
7,8 Prozent
d) habe mir nichts vorgenommen
64,7 Prozent

12.05.2016

Wunden versorgen

Jede Verletzung sollte möglichst rasch und sachgerecht versorgt werden, wozu neben geeigneten Arznei- und Verbandmitteln auch fachliches Wissen vonnöten ist. Eine Aktion macht deutlich, dass die Apotheke passende Tipps und Produkte zur richtigen Wundversorgung parat hat.

Frage der Woche: Wunden versorgen Welche Erfahrungen haben Sie mit Aktionen zur Wundversorgung? a) noch keine
88,4 Prozent
b) lief schlecht
2,3 Prozent
c) kam gut an
9,3 Prozent
d) Aktion wird wiederholt
0 Prozent

05.05.2016

Muttertag

Auch in diesem Jahr wird am zweiten Maisonntag wieder der Muttertag begangen. 1914 von den Vereinigten Staaten ausgehend, werden an diesem Tag in vielen Familien die Mütter beschenkt und gefeiert.

Frage der Woche: Muttertag Haben Sie in Ihrer Apotheke etwas Besonderes zum Muttertag angeboten? a) eine Kosmetikaktion
9,8 Prozent
b) besondere Schaufensterdeko
2 Prozent
c) spezielle Geschenksets
25,5 Prozent
d) nein
62,7 Prozent

28.04.2016

Feiertag

Hätten Sie’s gewusst? Ist der 1. Mai erreicht, bleiben noch 244 Tage bis zum Jahresende. Bekannter ist, dass der 1.Mai in vielen Ländern als Internationaler Tag der Arbeiterbewegung gefeiert wird.

Frage der Woche: Feiertag Was haben Sie am 1. Mai in diesem Jahr so vor? a) gehe zu einer Kundgebung
1,7 Prozent
b) stelle den Maibaum auf
1,7 Prozent
c) mache einen Ausflug mit der Familie
32,8 Prozent
d) nichts besonderes
63,8 Prozent

21.04.2016

Kommunikation

Studien zufolge nimmt der Konsum von Tabak und Alkohol unter Jugendlichen eher ab. Interessanter scheint hingegen das Smartphone zu sein. Kaum jemand ist noch ohne das kleine Kommunikationsgerät in der Hand anzutreffen. Und wenn man sich mit Freunden trifft, wird eben in der Gruppe gedaddelt, photografiert und gepostet.

Frage der Woche: Kommunikation Sind Sie süchtig nach Ihrem Smartphone? a) nein, es nervt sogar
10,9 Prozent
b) bin auf dem Weg dahin
25 Prozent
c) nein, nutze es selten
31,3 Prozent
d) habe kein Smartphone
32,8 Prozent

Ältere Umfragen: 1 2 3 ... 42

Inhalte durchsuchen

Premium-Login

Im Premium-Bereich gelangen Sie zu den Fortbildungen und Ihren Zertifikaten.
Abonnenten haben zusätzlich Zugriff auf sämtliche Heftinhalte.

Aktionen

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie Fachinformationen künftig frei Haus – wöchentlich und kostenlos.

Veranstaltungen & Termine

  • 29.08.2016 – Arzneimittelinformationen – Ein Update nützlicher Quellen in der Apothekenpraxis  (Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Dortmund)
  • 31.08.2016 – Richtige Handhabung von Dosieraerosolen und Pulverinhalatoren  (Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Neuenkirchen)
  • 31.08.2016 – Die Besonderheiten der Kinderhaut  (Apothekerkammer Westfalen-Lippe, Münster)
  • Alle Termine ...

Jobs für PTA und Apotheker

Den Stellenmarkt für PTA und Apotheker gibt es ab sofort auf jobcenter-medizin.de.